Otto Jaekel Medaille

 

Die 1912 in Greifswald gegründete Paläontologische Gesellschaft ist eine der ältesten aktiven paläontologischen Gesellschaften weltweit.

Ihr Gründer und erster Präsident (1912-1921) war der deutsche Paläontologe Otto Jaekel (1863-1929). Er war einer der vielseitigsten Paläontologen seiner Zeit und arbeitete vor allem über fossile Fische, Reptilien und Echinodermen. Nicht zu vergessen sind seine systematischen Ausgrabungen von fossilen Panzerfischen in Bad Wildungen (1900-1912) und von Dinosauriern in Halberstadt (1910-1927).

Otto Jaekel gilt als einer der Hauptverfechter der Paläontologie als eigenständige Wissenschaft; so propagierte er seit 1894 eine engere Anbindung der Paläontologie an die Biowissenschaften und die Schaffung paläontologischer Professuren in Preußen. Überraschenderweise gab es bis heute keine einzige Ehrung oder Würdigung die nach unserem Gründer, ersten Präsidenten sowie Ehrenmitglied der Paläontologischen Gesellschaft benannt worden ist.

Der Vorstand der Paläontologischen Gesellschaft beschloss deshalb im Frühjahr 2013 die Schaffung und Einführung einer neuen Medaille der Paläontologischen Gesellschaft als höchste Auszeichnung neben der Ehrenmitgliedschaft.

Erster Preisträger

Erster Preisträger (09/2013) - Adolf Seilacher (1925-2014). An unser langjähriges Ehrenmitglied (1995), ehemaligen Vorsitzenden (1977-1979) sowie Nestor der deutschen innovativen paläobiologischen Forschung.

 

 

Zweiter Preisträger

Zweiter Preisträger (09/2013) - Paleontological Society of China. In Erinnerung an die frühe (und künftige) Zusammenarbeit zwischen deutschen und chinesischen Paläontologen, darunter auch Otto Jaekel, der ab 1928 bis zu seinem Tode an der Sun Yat-sen Universität in Kanton (Guangzhou) lehrte.

 

 

Informationen zur Tagung in China vom 10.-13. Oktober 2017

 

Nach der erfolgreichen ersten gemeinsamen Tagung mit der Palaeontological Society of China in Göttingen im September 2013 gab es viel Fortschritt in der Paläontologie und verwandten Wissenschaften zwischen China und Deutschland. Um diesen Fortschritt zusammenzufassen und die Ergebnisse zu präsentieren, wird eine zweite gemeinsame Tagung in Yichang, Provinz Hubei, China vom 10.-13. Oktober 2017 stattfinden.

Update!

Das zweite Zirkular ist nun erhältlich und kann hier heruntergeladen werden.

Aktuelle Meldungen

Every few years the International Meeting on Taphonomy and Fossilization brings together ...

Das erste Zirkular zur Joint Conference mit der Palaeontological Society of China wurde mit ...

Vom 10. - 13. Oktober 2017 findet die gemeinsame Tagung der Paläontologischen Gesellschaft zusammen ...

Die dickschalige Auster Pycnodonte (Phygraea) vesiculare zählt wohl zu den bekanntesten ...

Die 88. Tagung der Paläontologischen Gesellschaft findet vom 26. - 30. März an der Westfälischen ...

Kontakt

Paläontologische Gesellschaft e.V.
Weismüllerstr. 45
60314 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 403 585 77
Fax: 069 / 403 560 26
geschaeftsstelle@palges.de

Kontaktformular

Newsletter abonnieren