19.04.2011 | Doris Nagel

Wien: 12.09. - 16.09.2011

Kategorie: Jahrestagungen

Jahrestagung 2011: Evolution der Paläontologie.

Die 82. Jahrestagung der Paläontologischen Gesellschaft

Die Tagung fand in Wien vom 13. bis 15. September 2011 am Geozentrum, Institut für Paläontologie statt und stand unter dem Motto die Evolution der Paläontologie. Zu diesem Thema hielt Gerd Müller, Professor für Theoretische Biologie Wien, den Einführungsvortrag mit dem Titel The evolution of the evolutionary theory und als einer der Pioniere der Evolutionary Develomental Biology (EvoDevo) konnte er auch in der kurzen Zeit eine spannende Synopsis liefern. Es folgten die Vortragsreihen, die unter anderem vom Wettbewerb um den Zukunftspreis für junge Paläontologinnen und Paläontologen eröffnet wurde. Heuer spendete Emeritus Prof. Dr. Erich Thenius den Preis in der Höhe von € 500.-. Das Bewertungskommittee bestand aus Stefan Bengtson (Stockholm), Wighart von Koenigswald (Bonn), Doris Nagel (Wien), Fritz Steininger (Eggenburg) und Sinje Weber (Frankfurt). Auch nach längerer Diskussion konnte sich das Kommittee zwischen vier Kandidatinnen nur schwer entscheiden. Thenius half hier aus und spendete weitere € 300.- um den drei “zweiten” Plätzen auch eine Anerkennung zu kommen zu lassen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für diese großzügige Geste. Gewinner wurde Janina Dynovski (Stuttgart) und Katharina Bastl (Wien), Gabriele Kühl (Bonn) und Katharina Schwarz (Bonn) landeten auf der Bestenliste. Weiters gab es Vorträge zur Virtuellen Paläontologie, der Taphonomie und Paläoökologie, der Evolution von Wirbeltiergebissen, der Paläobotanik und Palynologie und zu vielen freien Themen.

Dienstag abends fand der Abendvortrag von Stefan Bengtson (Stockholm) mit dem Thema Animal development in the early fossil record im Festsaal des Naturhistorischen Museum Wiens statt. Vor vollbesetztem Saal stellte er unter anderen die neuesten Ergebnisse auf dem Gebiet der Ediacara Fauna und der Kambrischen Explosion vor. Ausgestattet mit einem Glas Sekt wurden die Gäste von Mathias Harzhauser, Leiter der Geologisch-Paläontologischen Abteilung des Hauses, durch den neu konzipierten Sauriersaal geführt, noch bevor er offiziell eröffnet wurde.

Für das beste Studentenposter waren die Tagungsteilnehmer aufgefordert zu werten. Die Gewinnerin, Sonja Reich (Leiden), konnte sich neben der Anerkennung auch über einen Geldpreis von € 200.- freuen und über Rosen, überreicht vom jüngsten Teilnehmer der Tagung Leandro Göhlich (21 Monate).

Für das Fossil des Jahres 2012 gab es zwei Bewerbungen: einen neuen Fund eines Sauropoden aus dem Niger, Spinophorosaurus nigerensis (Braunschweig) und das bekannte Exponat der berliner Ausstellung Brachiosaurus brancai (Berlin) aus Tendaguru. Abgestimmt wurde im Rahmen der Generalversammlung und gewählt wurde Brachiosaurus brancai. In der Generalversammlung wurden weiters Wighart von Koenigswald (Bonn), Hans-Dietrich Maronde (Bonn) und Werner Piller (Graz) die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

In diesem Jahr fanden Workshops zum Thema Biodiversity Heritage Library of Europe, Öffentlichkeitsarbeit und EVAN-Toolbox (Programm zur Verarbeitung von CT-Daten) statt. Abgerundet wurde die Tagung traditionellerweise mit einem gemeinsamen Abendessen, welches Donnerstag beim Heurigen stattfand.

Die Vorexkursion am Montag 12. September führte ins südliche Wiener Becken, die Nachexkursion am 16. September in die entgegen gesetzte Richtung ins nördliche Wiener Becken. Bei strahlendem fast sommerlichen Wetter wurde den Teilnehmern neue wissenschaftliche Erkenntnisse, wie auch die kleine Ausstellung zum Thema Seekuh “Linda” in Bad Vöslau und die Fossilienwelt in Stetten mit dem fossilen Austernriff und der größten fossilen Perle gezeigt.

So möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Kollegen, Helfern und Mitarbeitern, die diese erfolgreiche Tagung möglich gemacht haben, vielmals für ihre Unterstützung bedanken.

Doris Nagel

 

Die Fotos zeigen u.a. die Zukunftspreisverleihung im Rahmen des gemeinsamen Abendessens. Personen von links nach rechts: Doris Nagel, Janina Dynowski (Gewinnerin), Gabriele Kühl, Kathrin Schwarz, und Katharina Bastl (alle drei in der Bestenliste) und Frau Sonja Reich, Gewinnerin des Studentenposterpreises, die hier im Rahmen der Verleihung Blumen von Leandro Göhlich bekommt.

 

 

Aktuelle Meldungen

Wir möchten zum ersten Treffen des AK Paläobiologie einladen und darüber diskutieren, wie das ...

Every few years the International Meeting on Taphonomy and Fossilization brings together ...

Das erste Zirkular zur Joint Conference mit der Palaeontological Society of China wurde mit ...

Vom 10. - 13. Oktober 2017 findet die gemeinsame Tagung der Paläontologischen Gesellschaft zusammen ...

Die dickschalige Auster Pycnodonte (Phygraea) vesiculare zählt wohl zu den bekanntesten ...

Kontakt

Paläontologische Gesellschaft e.V.
Weismüllerstr. 45
60314 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 403 585 77
Fax: 069 / 403 560 26
geschaeftsstelle@palges.de

Kontaktformular

Newsletter abonnieren