Präparator (m/w/d), Forschungsstation Messel

Für unsere Forschungsstation in Messel suchen wir zum 15. Mai 2019 einen Präparator (m/w/d) (Vollzeit)

Das sind Ihre Herausforderungen:

  • Präparation von Fossilien der Grube Messel, insb. von Wirbeltieren
  • Organisation des laufenden Werkstattbetriebs in Messel
  • Vorbereitung und Betreuung der Ausgrabungen sowie anderer Arbeiten in der Grube Messel
  • Einweisung von neuen Mitarbeitenden und Praktikanten (m/w/d) in Ausgrabungsmethoden

 

Sie überzeugen uns mit:

  • einer abgeschlossenen geologisch-paläontologischen oder zoologischen Ausbildung als Präparator (m/w/d)
  • mehrjähriger Berufserfahrung in der Organisation einer Präparationswerkstatt sowie der Einarbeitung und Anleitung von Technischen Assistenzen
  • hervorragenden Kenntnissen im Bereich der Ausgrabung sowie Präparation von Fossilien
  • fundierten Erfahrungen mit Transfer-Methoden sowie der Konservierung von Fossilien, wünschenswerterweise auch mit Abgußverfahren
  • überdurchschnittlichen handwerklichen Geschick sowie dem Interesse an der Arbeit im Gelände, idealerweise sind Sie im Besitz des Führerscheins der Klasse B und C1
  • guten IT-Kenntnissen (insb. MS Office) sowie sehr guten Deutsch- und englischen Grundkenntnissen in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und idealerweise Erfahrung in der Betreuung von Praktika

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten - ein Jobticket - Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) - Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle städtischen Museen - Jahressonderzahlung - betriebliche Altersvorsorge

 

Bewerbungsfrist ist der 14.04.2018.

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

 

PhD project 2019‐2022: call for candidates, Biogéosciences Lab, Dijon, France

PROJECT TITLE: INTEGRATED STUDY OF A MAJOR BIOLOGICAL CRISIS: HOW TO CHARACTERIZE PALEOENVIRONMENTAL FLUCTUATIONS DURING THE SMITHIAN‐SPATHIAN TRANSITION (EARLY TRIASSIC)?

Research Unit: Biogéosciences, UMR 6282

Location: Université de Bourgogne, 6 Bd. Gabriel, 21000 DIJON

Supervisors: Arnaud Brayard & Emmanuel Fara

Scientific contact: arnaud.brayard@u‐bourgogne.fr (+33 (0)380 39 36 95)

Job profile:

Given the multidisciplinary nature of the project, the candidate will carry out integrated analyses in the fields of paleontology, sedimentology and geochemistry. The candidate will compare various data and specimens collected from the western USA Basin. A good knowledge of methods used in paleoenvironmental reconstructions and/or imagery techniques and/or geochemistry is necessary. Candidates should have a Master Degree with honours by the end of June 2019 and some research experience in paleontology, sedimentology and geochemistry. The main objectives of the project may be secondarily adapted to the background and skills of the successful candidate.

Application deadline April 30, 2019

More information can be found here.

 

 

 

Lecturer am Institut für Erdwissenschaften, Universität Graz

Das Institut für Erdwissenschaften sucht eine/n Lecturer

(40 Stunden/Woche; befristet auf 6 Jahre; zu besetzen ab 02. September 2019)

Ihr Aufgabengebiet

  • Abhaltung und Prüfung von Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache im Bachelor- und Masterstudium Geowissenschaften sowie im Lehramtsstudium Biologie und Umweltkunde im Ausmaß von durchschnittlich 12 Semesterwochenstunden
  • Betreuung von Abschlussarbeiten im Fach Paläontologie und Stratigraphie
  • Mitwirkung bei Forschungsprojekten
  • Mitwirkung bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben im Bereich der Lehre

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Doktorat im Fachgebiet Paläontologie und Stratigraphie oder gleichwertige Qualifikation
  • Didaktische Kompetenz zur Abhaltung von Lehrveranstaltungen
  • Engagement und selbständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Unser Angebot: Einstufung in Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Ende der Bewerbungsfrist: 24. April 2019

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

 

10.01.2018

Projektmanager/-in im LEADER-Kooperationsprojekt „Geopark Sachsens Mitte“

Der Verein Geopark Erlebnis Tharandter Wald e.V. sucht ab 01. Juni 2019 einen Geoparkmanager/-in für den Geopark „Sachsens Mitte / Werte Wissen Wandel“: Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Region des Geoparks „Sachsens Mitte“ einem breiten Besucherkreis zugängig und erlebbar zu machen und die Zertifizierung als Nationaler Geopark Deutschlands voranzutreiben.

Details zur ausgeschriebenen Stelle:

• Arbeitsort Dorfhain (Sachsen)

• Vollzeitanstellung (40 Stunden/Woche)

• Jahresgehalt 35.760,00 € brutto

• Befristung der Stelle auf 28 Monate im Rahmen der „LEADER-Förderperiode 2014 – 2020“

Die Schaffung der Projektstelle ist abhängig von der noch ausstehenden Bewilligung von Fördermitteln aus dem ELER-Fonds.

 Aufgaben/Inhalte:

Organisation und Durchführung des Projektes inkl. Projektverwaltung, Abrechnung, Dokumentation,

Koordination der Öffentlichkeits- und Pressearbeit, Koordination und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen, Schaffung eines Pools an Gästeführern, Organisation von geführten Wanderungen und Koordinierung der Gästeführer, Netzwerkarbeit mit den beteiligten Kommunen und den (touristischen) Akteuren, Weiterentwicklung der Geoparkstrategie in Abstimmung mit Vorstand/Mitgliedern, Ableitung nachhaltiger Maßnahmen und Vorbereitung der Umsetzung mit Blick auf  die Zertifizierung zum Nationalen Geopark Deutschlands, z.B.: Entwicklung touristischer Produkte, Entwicklung und Umsetzung von Umweltbildungsmaßnahmen nach Anforderungen der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung der Sichtbarkeit des Geoparks und seines Alleinstellungsmerkmals etc., Finanz- und Fördermittelmanagement, Aufbau einer sich selbst tragenden Projektmanagementstelle, Präsentation des Geoparks auf nationalen und internationalen Veranstaltungen,

Fachliche Kompetenz – Qualifikation:

abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise Tourismus, Geowissenschaften, Medienmanagement) oder vergleichbare Qualifikation aus Berufserfahrung, Erfahrungen im Bereich Projektplanung und -management, Eventmanagement, Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit

Fähigkeiten und Fertigkeiten:

Kenntnisse der Region und Kenntnisse der regionalen Akteure, Organisationstalent, Fähigkeit zur Mitarbeiterführung, ausgeprägte Teamfähigkeit, hohes Maß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit, Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden, strategisches und unternehmerisches Denken, strukturierte, zielgerichtete und eigenverantwortliche Arbeitsweise, sehr gute Kenntnisse gängiger MS Office-Anwendungen, Führerschein Klasse B, Verfügbarkeit eines eigenen PKW, sicheres Auftreten und klare Kommunikationsfähigkeit auch vor größeren Menschenmengen, geologische Kenntnisse wünschenswert, gute Kenntnisse der englischen Sprache.

Hinweise zu Ihrer Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an a.geppert@geopark-sachsen.de bis 15.03.2019. Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) fassen Sie bitte zu einer einzigen PDF-Datei zusammen.

 

 

 Weitere Stellen

Wenn Sie Interesse an offenen Stellen außerhalb von Deutschland und den Nachbarländern haben, können Sie die PaleoNet Jobs Page besuchen.

Aktuelle Meldungen

Die Muschelkalk-Seelilie Encrinus liliiformis wurde von der Paläontologischen Gesellschaft zum ...

Auf der Goldschmidt2019 wird es eine Session mit dem Thema The Rise of Complex Multicellular ...

Wir freuen uns, die 90. Jahrestagung der Paläontologischen Gesellschaft (PalGes) vom 15.–18. ...

Der AK Paläobiologie trifft sich im Rahmen der GeoBonn, am Sonntag, den 02.09.2018. Das Thema ...

Der erste paläontologische virtuelle Kongress findet vom 1. bis 15. Dezember 2018 statt. Die ...

Kontakt

Paläontologische Gesellschaft e.V.
Weismüllerstr. 45
60314 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 403 585 77
Fax: 069 / 403 560 26
geschaeftsstelle@palges.de

Kontaktformular

Newsletter abonnieren