Wissenschaftliches Volontariat im Museum für Naturkunde Chemnitz

Das Museum für Naturkunde der Stadt Chemnitz sucht zum 01.04.2020 eine/n

WISSENSCHAFTLICHEN VOLONTÄR/IN  (Vollzeit).

Die auf 2 Jahre befristete Stelle ermöglicht es dem/der Volontär/in, durch eine qualifizierte Arbeit das Tätigkeitsspektrum eines Museums kennenzulernen und zur eigenen beruflichen Aus-, Fort- oder Weiterbildung zu nutzen.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeiten geowissenschaftlicher Themen für laufende Forschungen und Ausstellungen
  • Mitarbeit bei der wissenschaftlichen Grabung des Museums
  • Durchführen von Führungen und Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen
  • Mitwirkung bei Recherche, Datengewinnung und geowissenschaftlicher Feldarbeit
  • Kommunikation musealer und wissenschaftlicher Themen mit der Öffentlichkeit
  • Unterstützung bei Pressearbeit, Aktualisierung der Homepage und Pflege sozialer Netzwerke
  • Dokumentieren und Erschließen von Sammlungsobjekten
  • Zusammenarbeit mit Kuratoren, Präparatoren und Technikern
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Gestaltung von Ausstellungen

Bewerbungsschluss ist der 16.02.2020. Weitere Informationen erhalten Sie hier.
 

 

 

Studentische Praktikanten/Praktikantinnen für wissenschaftliche Grabungen


Die Naturgeschichtliche Abteilung des Hessischen Landesmuseums führt in diesem Jahr wieder wissenschaftliche Grabungen in der mittel-eozänen Fossilienlagerstätte Grube Messel bei Darmstadt durch. Hierfür werden für den Zeitraum
vom 03.08.2020 – 25.09.2020 studentische Praktikanten/Praktikantinnen gesucht.
Die Mindestdauer für die Grabungsteilnahme beträgt 4 Wochen.

Erste Grabungsperiode: 03.08.2020 – 28.08.2020
Zweiter Grabungsperiode: 31.08.2020 – 25.09.2020

Für das Praktikum kann eine Aufwandsentschädigung von € 125 pro Woche bezahlt werden, Unterkunft und dergleichen muss aber selbst besorgt und bestritten werden. Der An- und Abtransport zur Grube Messel muss privat organisiert werden (ggf. über Fahrgemeinschaften). Der tägliche Treffpunkt am Grubeneingang ist 8.15 Uhr, das Ende der Grabungen ist in der Regel 16.15 Uhr, freitags gegen 12.45. Außer wetterfester Kleidung, solidem Schuhwerk, ggf. Sonnenschutzmittel, ausreichender Verpflegung, Getränken und guter Laune braucht nichts mitgebracht zu werden. Allerdings sollte keine Insektenstich-Allergie vorliegen. Interessenten werden gebeten, sich schriftlich unter der u.g. Adresse zu bewerben. Hierzu genügt zunächst ein kurzes Anschreiben mit einer (für das Sommersemester gültigen!) Studienbescheinigung, einem Passfoto und dem Hinweis, welche Grabungsperiode für das Praktikum in Frage kommt.

Dr. Torsten Wappler
Grabungsleitung HLMD

Ansprechpartner:
Dr. Torsten Wappler
Tel.:  ++ 49 6151 1657 061
e-mail: torsten.wappler@hlmd.de

Bewerbungen bitte an:
Naturgeschichtliche Abteilung
z. Hd. Dr. Torsten Wappler
Hessisches Landesmuseum
Friedensplatz 1
D-64283 Darmstadt

 

 

 Weitere Stellen

Wenn Sie Interesse an offenen Stellen außerhalb von Deutschland und den Nachbarländern haben, können Sie die PaleoNet Jobs Page besuchen.

Der Deutsche Museumsbund listet ausgeschriebene Stellen in Museen auf.

Auf der Webseite der Palaeontological Association sind Doktorandenstellen aufgeführt.

Aktuelle Meldungen

Am 9. Januar 2020 fand die Wiedereröffnung des Jura-Museums Eichstätt und die Enthüllung des ...

Springer Nature und die MPDL Services GmbH, im Namen von Projekt DEAL, haben den Vertrag für die ...

Der Urvogel Archaeopteryx ist das Fossil des Jahres 2020. Es ist eines der bekanntesten Fossilien ...

Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats für das Paleosynthesis-Projekt wurden von ...

Alle Poster und fast alle Präsentationen der Session „Research data and software management in ...

Kontakt

Paläontologische Gesellschaft e.V.
Weismüllerstr. 45
60314 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 403 585 77
Fax: 069 / 403 560 26
geschaeftsstelle@palges.de

Kontaktformular

Newsletter abonnieren